Schwachstellenanalyse

Im Zusammenhang mit Ertrags- und/oder Liquiditätsproblemen wirst du damit konfrontiert, dass einzelne Geschäftspartner von dir ein Konzept bzw. eine Schwachstellenanalyse haben wollen, aus dem Gründe für deine Probleme und Lösungsansätze erkennbar sind.
Meistens sind das die Banken oder auch große Lieferanten.

Warum benötigen Banken und/ oder Geschäftspartner eine Schwachstellenanalyse?

Diese benötigen eine ausführliche Schwachstellenanalyse um u.a.:

Schwachstellenanalyse oder Sanierungskonzept nach IDW S6?

Je nach Krisenstadium und/ oder Erfahrungshorizont wird unterschieden zwischen:

Wenn sich (d)ein Unternehmen

reicht oftmals eine Schwachstellenanalyse.

Bei Verlusten wird das Rating in vielen Fällen unter eine bestimmte Grenze fallen und es schaltet sich die Intensivbetreuung der jeweiligen Bank ein. In der Intensivbetreuung arbeiten in der Regel erfahrene Kreditanalysten, welche nun im Interesse der Bank das Risiko beurteilen sollen.

Welchen Nutzen hat eine Schwachstellenanalyse?

Die Schwachstellenanalyse dient vor allem dazu,

Die Schwachstellenanalyse wird nicht umsonst auch Quickcheck genannt. Es geht darum, schnell Probleme im Anfangsstadium aufzudecken und Lösungen aufzuzeigen und somit zu helfen, verlorengegangenes Vertrauen bei Gläubigern (meist Banken) zurückzugewinnen.

Unser Angebot​

Erstellung einer Schwachstellenanalyse bzw. eines Fortführungskonzeptes incl.:

Wir empfehlen möglichst frühzeitig mit der Ursachenanalyse für Ertrags- und Liquiditätsprobleme zu beginnen und nicht auf die Aufforderung von Banken und/ oder Geschäftspartner zu warten.

Wenn du Fragen zu deiner Unternehmenssituation hast, dann vereinbare mit uns eine 15- minütige kostenlose Situationsanalyse.

Wir klären im Telefonat:

Du kannst dann entscheiden, ob du mit uns zusammenarbeiten möchtest.

Scroll to Top